Hier muss vieles geleistet werden, um Moosburgs Status als Mittelzentrum im Wettbewerb mit vergleichbaren Städten zu stärken. Dieses steht im Vordergrund bei all unseren Entscheidungen.

Die Förderung der Innenstadt läuft in Moosburg vorwiegend über die Marketinggenossenschaft und den Gewerbeverein. Die Freien Wähler unterstützen diese Organisationen und setzen sich nachhaltig dafür ein, dass sie an einem Strang ziehen.

Das Ziel Attraktivitätssteigerung muss durch folgende Maßnahmen gefördert werden:

  • Erhöhung der Parkplatzkapazitäten durch Umgestaltung des Areals "Am Plan" mit Einbau von mindestens einem Parkuntergeschoss
  • Förderung und Beschleunigung des ISEK-Prozesses (www.isek-moosburg.de)
  • Unterstützung des Leerstandmanagements der Marketinggenossenschaft bei den Gewerbeansiedlungen
  • Gesprächsrunden mit Geschäftsleuten und Hauseigentümern
  • Unterstützung von Geschäfts- und Gewerbeansiedlungen
  • Überarbeitung der Stellplatzsatzung
  • Probeweise Verkehrsberuhigung in der Innenstadt mit Schaffung einer Fußgängerzone in der Herrnstraße und eventuell auch am Stadtplatz vorerst an den Wochenenden Freitag bis Samstag
  • Die Sondernutzungssatzung, in der die temporäre Nutzung öffentlichen Grundes durch private Nutzer geregelt ist, wird gerechter aufgeschlüsselt
  • Schrittweise Verbesserung der Barrierefreiheit in der Innenstadt, zunächst zu den städtischen Einrichtungen
  • Wir unterstützen Initiativen und reduzieren die bürokratischen Auflagen

Zusätzlich suchen wir den Kontakt zu den umliegenden Gemeinden, um durch abgestimmte Projekte und Planungen Synergien zu erzielen.